Wie läuft das Winken gegen Ängste wie Lampenfieber?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie läuft das Winken gegen Lampenfieber?

EMDR aus der Traumatherapie

An dieser Stelle möchte ich mal zeigen, wie das eigentliche EMDR, Eye Movement Desensitization and Reprocessing, also dieses Augenbewegen durch das Winken funktioniert, wie wir das quasi im Coaching machen. In einem anderen Video erklärt, ahmen wir die Augenbewegungen nach, die normalerweise im Traumschlaft passieren, wenn Emotionen verarbeitet werden. Wir nennen das hier „wache Augenbewegungen“. Das machen wir genauso wie in der Therapie. Es wird also mit traumatisierten Soldaten auch so gearbeitet, die schlimme Erlebnisse hatten. Und das machen wir hier im Coaching ganz genauso. Das ist ganz einfach.

Ich begrüße nochmal Sarah, die sich bereit erklärt ...

More...

​... hat, das mal mit mir vorzuführen.


​Zuerst der Muskeltest

Wenn wir den „Punkt“ haben, den ich in einem anderen Video erkläre, mit dem Muskeltest finden wir heraus, welches der Prägungszeitpunkt ist – manchmal ist das ein Satz oder was ganz Spezielles – dann reden wir kurz darüber. Damit das Unbewusste, also das Limbische System das weiß dann diese Erinnerung wieder, und wenn wir jetzt winken, dann können wir punktgenau Stoffwechsel genau an diesem Punkt einleiten, der dazu führt, dass dieser Trigger, dieser Auslöser zum Beispiel für das Lampenfieber entkräftet und gelöscht wird.

Prägende Erlebnisse oder Sätze finden und be- winken

Also nehmen wir an, wir hätten jetzt den Satz, zum Beispiel, Mutti hat immer gesagt: „Das kannst du sowieso nicht.“ Damit erinnert sich das Gehirn und dann führe ich die Finger vor den Augen der Klientin hin und her. Ich bewege sie auch von oben nach unten. Gleich erkläre ich auch warum. Das Ganze ungefähr in dieser Geschwindigkeit. Man kann es auch ein bisschen schneller machen, wenn Menschen mit ihren Augen schneller funktionieren. Das wird man bei älteren Menschen manchmal nicht schaffen. Dann muss man langsamer winken.

Ungefähr nach 20 Sekunden sage ich dann: Bitte tief einatmen. Dann ist ein Set sozusagen vorbei. Danach kann ich dann den Muskeltest evtl. wieder anwenden, um gleich mal zu testen, hat sich was getan. Meistens mache ich 3 Sets – also 3-mal winken zur selben Sache und probiere dann den Muskeltest. Meistens ist es so, der Muskeltest fällt dann stark aus.

​Die Sinneskanäle mitnehmen

Warum winke ich hoch und runter, wollte ich noch erklären. Die Augen, wenn sie sich in bestimmten Höhen bewegen, sprechen im Gehirn bestimmte Sinneskanäle an. Wenn ich nach oben sehe, bin ich im visuellen Bereich. Blicke ich so parallel zur Augenhöhe, bin ich im auditiven Bereich. Und gucke ich nach unten, bin ich eher im Fühlbereich. Damit man alle diese Bereich mit abdeckt, winkt man halt von oben bis nach unten durch. Dann hat man weite Teile des Gehirns angesprochen. Weil die Augen sind, sagt die Gehirnforschung, direkter Teil des Gehirns und verursachen mit ihren Bewegungen Stoffwechsel.

Damit können wir dann diese Prägungselemente auflösen und den Menschen helfen sichere Prüfungen und sichere Präsentationen zu gestalten. Oder zum Beispiel auch dazu keine Flugangst mehr zu haben.

Wenn Sie das interessiert, Sie haben gesehen, das geht relativ schnell, auch Dank des Muskeltests, dann wenden Sie sich an einen Wingwave-Coach. Ich stehe natürlich auch gerne für sie bereit und freue mich, wenn Sie sich zu einem Coaching zu mir begeben.

Über den Lampenfieber-Coach

Mein Name ist Cersten Jacob und ich bin Lampenfieber-Coach. Ich habe eine Entwicklung durchlaufen vom professionellen Schauspieler über vielseitige Trainertätigkeit unter anderem zu den Themen Präsentieren, Stimme und Sprechen bis hin zu meiner jetzigen Kernkompetenz als Lampenfieber-Coach. Ich kann Ihnen in allen Bereichen dazu verhelfen, sicher und selbstbewusst Vorträge, Präsentation und Prüfungen zu meistern. Das vermittele ich Ihnen in Seminaren und in persönlichen Coachings. Mir geht es um Ihren Erfolg und Ihre Sicherheit. Wenn Ihre Ängste der Vergangenheit angehören und Sie sicher in Präsentationen und Prüfungen gehen ist das für mich der größte Erfolg.

folge mir auf:

Hier kommentieren: